Skip navigation

Verpflichtung zum Arbeitgeberzuschuss zur BAV

Seit dem 1. Januar 2019 müssen Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von mindestens 15 % des Beitrags, den ein Arbeitnehmer als Sparbeitrag von seinem Bruttolohn umwandelt zu zahlen. Bei 100 Euro Sparbeitrag muss ein Arbeitgeber also 15 Euro dazuzahlen.

Seit dem 1. Januar 2019 müssen Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von mindestens 15 % des Beitrags, den ein Arbeitnehmer als Sparbeitrag von seinem Bruttolohn umwandelt zu zahlen. Bei 100 Euro Sparbeitrag muss ein Arbeitgeber also 15 Euro dazuzahlen.
 
Spätestens ab Januar 2022 muss dieser Zuschuss auch bei bestehenden Verträgen geleistet werden natürlich kann man ihn auch vorher bereits freiwillig zuzahlen.
 
Wichtiger Hinweis: sieht eine bestehende Versorgungsordnung in einem Betrieb bereits einen Arbeitgeberzuschuss vor, so erfüllt dieser nicht automatisch die Zuschusspflicht gemäß BetriebsRentenStärkungsGesetz!
 
Ob und wie der BRSG-Zuschuss durch bestehende Versorgungsordnungen erfüllt werden kann, ist derzeit noch nicht geregelt. Hier wird im Laufe des Jahres noch ergänzende Information aus dem Bundesministerium erwartet.
 
HANDELN SIE JETZT
 
Wir empfehlen Ihnen daher die Installation einer Versorgungsordnung. Sie benötigen Unterstützung – sprechen Sie uns an.

Weitergehende Informationen zu diesem Thema finden Sie im beigefügten Informationsblatt.