Zum Inhalt springen

Schritt für Schritt

Die Ära der digitalen Transformation verändert unsere Welt – über Jahrzehnte etablierte Geschäftsmodelle verschwinden einfach. Jetzt nichts zu tun, ist für jedes Unternehmen existenzbedrohend.
Auch Sie wissen oder ahnen, dass Sie aktiv werden müssen. Aber Sie fragen sich, wo Sie anfangen sollen. Wie können Sie Fehler oder teuren Aktionismus vermeiden? Wie finden Sie heraus, was für Ihr Unternehmen jetzt richtig und wichtig ist?
Gehen Sie besonnen und strategisch vor. Das notwendige Handwerkszeug finden Sie hier – kostenfrei. Wir wollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen unterstützen. Lernen Sie, die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen und mit ihren Risiken aktiv umzugehen. Jetzt starten

Das Projekt

Ziel des zweijährigen EU-Projekts (2017-2019) Digitalisation ist die Entwicklung eines frei zugänglichen Selbstlern-Tools für GeschäftsführerInnen, ManagerInnen und MitarbeiterInnen von europäischen KMU aus dem Bereich „Business Services“ (Unternehmensdienstleistungen). Schritt für Schritt können europäische KMU mithilfe des online zugänglichen Selbstlern-Tools die strategischen Weichenstellungen im Bereich der Digitalisierung unternehmensintern vorbereiten und deren Umsetzung im laufenden Betriebsprozess einleiten.

Für die Digitalisierung der Unternehmensprozesse und die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells werden Analyse-, Lern- und Planungsmaterialien zur Verfügung gestellt. Diese unterstützen die Lernenden direkt am Arbeitsplatz (Work-Based-Learning-Ansatz) darin, relevante Themen der Unternehmensentwicklung, wie Veränderungs- und Risikomanagement im Kontext der Digitalisierung strategisch einzusetzen. Mithilfe des effizienten Weiterbildungsangebots werden KMU ihr Wissen zu digitalen Technologien erweitern und konkrete Anwendungsmöglichkeiten erarbeiten können. 

Mit dem Projekt Digitalisation, das im Rahmen einer „Strategischen Partnerschaft“ im EU-Programm „Erasmus+“ ko-finanziert wird, soll in europäischen KMU das Verständnis für die Chancen und Risiken der Digitalisierung gefördert und durch die Entwicklung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden. Für die einzelnen Lernenden stellt das Selbstlern-Tool eine Chance dar, die eigenen Fähigkeiten in einem für den Arbeitsmarkt hochgradig relevanten Tätigkeitsfeld aus- bzw. aufzubauen.

Die Partner

emcra GmbH

übernimmt die Rolle als Konsortialführer (Leadpartner) und ist federführend für das Projektmanagement verantwortlich.

Die emcra GmbH ist eines der führenden Weiterbildungs- und Beratungsunternehmen in den Bereichen nationale und europäische Förderung und der Begleitung von Veränderungsprozessen. Seit 2002 profitieren Unternehmen, Vereine, Verbände und öffentliche Einrichtungen von der Fachexpertise des internationalen emcra-Teams.

Chamber of Commerce and Industry Vratsa (CCI)

Die Industrie- und Handelskammer Vratsa wurde 1991 in Vratsa /Bulgarien gegründet. Sie basiert auf den Grundsätzen der freiwilligen Mitgliedschaft, der Autonomie und der unabhängigen Finanzierung. CCI Vratsa ist eine nichtstaatliche Organisation, die die Interessen ihrer Mitglieder pflegt, voranbringt und sie vertritt und gleichzeitig zur Entwicklung der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit beiträgt.

Cyprus Project Management Society

Das Ziel der Cyprus Project Management Society (CPMS) besteht darin, eine Projektmanagementkultur in Zypern zu etablieren und dabei anerkannte internationale Projektmanagementstandards, -techniken und -zertifizierungen anzuwenden.

CPMS wurde im Februar 2008 als Non-Profit-Organisation gegründet und hat sich der International Project Management Association (IPMA) angeschlossen. Bis heute vertritt CPMS die IPMA auf Zypern und unterstützt die Aktivitäten, Standards sowie die Ausbildung und Zertifizierung der IPMA.

Landesverband der Handwerker (LVH)

Der lvh ist der Regionalverband des Handwerks in Südtirol, Italien. Gegründet 1989, vertritt der Verband die Interessen der Handwerker gegenüber lokalen und regionalen Institutionen, anderen Verbänden und der Gesellschaft im Allgemeinen.

LUISS - Libera Universita Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli

LUISS – Libera Università Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli – ist eine unabhängige private Universität. LUISS bietet einen innovativen Bildungsansatz in der Fakultät für Wirtschaft und Management. LUISS leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft durch Forschung, Bildung und Dialog mit den Interessengruppen der Wirtschaft und Institutionen. LUISS bietet sowohl Bachelor- als auch Graduiertenkollegs (Diplom-, Master- und Doktorandenprogramme) an, von denen eine zunehmende Anzahl auf Englisch durchgeführt wird.

SIGMA BUSINESS NETWORK

SIGMA BUSINESS NETWORK ist ein etabliertes Unternehmen mit Sitz in Griechenland, das regional im Balkan, im Nahen Osten und in Europa tätig ist. SIGMA bietet kosteneffektive Beratungsdienste auf strategischer und operativer Ebene für Organisationen in allen Geschäftsbereichen an.

IBWF Das Netzwerk für Mittelstandsberater

Wir sind das Netzwerk für Mittelstandsberater. Und das schon seit über 40 Jahren, denn unter unserem Dach vereinen wir bundesweit und fachübergreifend über 600 Beratungsunternehmen, die sich auf den Mittelstand spezialisiert haben.

Nach oben

erasmus_logo_DE_klein.PNG