Zum Inhalt springen
unternehmer.jpg

Personalentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung

Die größte Herausforderung im Bereich der Personalentwicklung wird für mittelständische Unternehmen werden, Mitarbeiter und Führungskräfte auf digitale Herausforderungen einzuschwören, das Engagement der Mitarbeiter für das Unternehmen nutzbar zu machen und Personalentwicklungsprozesse nachhaltig und sichtbar zu bekommen. Passend hierfür gibt es eine Arbeitsgruppe, die einen digitalen Leitfaden anbietet.

Herausforderungen für die Personalentwicklung

Die zunehmende Digitalisierung stellt die Personalentwicklung in Unternehmen im Kern vor vier Herausforderungen:

  • Es gibt erfahrene Mitarbeiter mit einem breiten praktischen Wissen. Diese haben jedoch häufig Schwierigkeiten mit den stetigen Veränderungen in der zunehmend digitalisierten Unternehmenswelt.

  • Dem gegenüber stehen die jungen, oft sehr gut mit digitalen Medien vertrauten Mitarbeiter. Diese haben meist in diesem Punkt sogar einen Wissensvorsprung gegenüber der aktuellen Anwendung im Unternehmen. Diese Gruppe möchte einen anderen Level an persönlicher Weiterentwicklung als bisher im Unternehmen üblich erleben. Hier geht es vor allem um flexible und moderne Weiterbildungsmethoden.

  • Zusätzlich fordern die neue Mitarbeitergeneration und die Schnelligkeit des Marktes neue Ansätze in der Firmen- und Führungskultur.

  • Die Zusammenführung aus Erfahrung, neuem Wissen, der zunehmenden Geschwindigkeit von Projekten und Prozessen und der damit verbundenen Veränderungsbereitschaft aller Mitarbeiter und Führungskräfte.

Das bedeutet, die Rolle der Führungskraft im Unternehmen wird zunehmend wichtiger. Diese Wichtigkeit in den Köpfen der Führungskräfte und der Personalverantwortlichen zu etablieren, so dass diese ihre Verantwortung im Unternehmenswandel richtig wahrnehmen, wird dabei eine zentrale Rolle der Personalentwicklung sein.

Beiden Führungs- und Mitarbeitergruppen gerecht zu werden, den Wissenstransfer zu fördern und zeitgemäße und effiziente Weiterentwicklung im Unternehmen zu gewährleisten, wird eine weitere Herausforderung der Personalentwicklung von morgen werden.

Digitaler Leitfaden

Cornelia Jeschek ist Mitglied im Bundesarbeitskreis „Digitalen Wandel gestalten“ und sie begleitet seit Jahren Unternehmen bei der Weiterentwicklung von Personal und Organisation. Sie entwickelte ein Best Practice Konzept in Form eines Vorgehensmodells mit dem es Unternehmen gelingt, die Personalentwicklung und insbesondere auch die Rolle der Führungskräfte an die neuen Herausforderungen der Digitalisierung anzupassen und digitalisiert Kommutationsflüsse im Unternehmen sichtbar zu machen. Die Lösung wird sein, über richtig ausgebildete Führungskräfte und Manager, Mitarbeiter im Kopf zu erreichen, ein Umdenken im Handeln zu erzeugen und damit den Spaß und die Freude an der Arbeit aufrechtzuerhalten und das auf den Punkt genau. Wie dies im Unternehmen Schritt für Schritt umgesetzt werden kann, zeigt unser digitale Leitfaden.