Zum Inhalt springen
unternehmer.jpg

Moderne Personalentwicklung – gestalten und digital steuern

Die Digitalisierung wird Menschen und Unternehmen in einer Geschwindigkeit fordern, wie bislang noch kein anderer Megatrend. Dabei wird die größte Herausforderung sein, die vorhandenen Potenziale von Menschen in Unternehmen zu heben und nutzbar zu machen. In den nächsten Jahren übernimmt die Personalentwicklung daher eine zentrale Schlüsselrolle, um dem drohenden Fachkräftemangel aktiv entgegen zu wirken. Dieser digitale Leitfaden gibt hierzu eine praktische Anleitung.

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ (Carl Josef Neckermann). Ein Zitat, welches noch nie so viel Bedeutung hatte wie heute.

Durch die zunehmende Digitalisierung kommen auf jede Unternehmensgröße in den nächsten Jahrzehnten Anforderungen zu, die in diesem Umfang und Geschwindigkeit so in den letzten Jahren nicht vorhanden waren.

Der Bereich HR sollte zum Motor der Transformation werden, um die neuen Wege sicher und unfallfrei beschreiten zu können. Begriffe wie u.a. demografischer Wandel, Fachkräftemangel, soziale und digitale Medien geben die Richtung klar vor. Es müssen innovative Lösungen im Sinne des Unternehmens gefunden werden. Hierbei gilt es ein Umdenken in den HR Abteilungen herbei zu führen und neue wie innovative Personalentwicklungskonzepte ins Leben zu rufen.

Die zunehmende Digitalisierung stellt daher HR Abteilungen vor verschiedene, neue Herausforderungen. HR Abteilungen müssen sich zunehmend mehr als Dienstleister im eigenen Unternehmen verstehen und lernen Personalprozesse zu steuern und nicht nur zu verwalten. Personelle Schwerpunktthemen gilt es herauszufinden, sichtbar zu machen, anzugehen und die Prozesse aktiv zu steuern.

Die größten Herausforderungen an HR Abteilungen werden in Zukunft sein:

  • Führungskräfte als interne wie externe Multiplikatoren zu gewinnen

  • Ressourcen heben von Mitarbeiterpotenzialen

  • Ein gutes und funktionierendes Talentmanagement

  • Förderung der Mitarbeiterbindung an das Unternehmen

  • Entwicklung nachhaltiger Personalentwicklungsprogramme

  • Aktive Steuerung der Personalprozesse

Das bedeutet, die Rolle der Führungskraft im Unternehmen wird zunehmend wichtiger und die Rolle der HR Abteilung sollte sich in Richtung strategische Entwicklung im Unternehmen positionieren.

Um den Herausforderungen gelassen zu begegnen, sich zu orientieren und Personalentwicklung strukturiert umzusetzen, stellen wir Ihnen diesen digitalen Leitfaden zur Verfügung. Dieser unterstützt Sie mit Hinweisen, Informationen, Tipps und Umsetzungshilfen.

Bestellen Sie jetzt Ihre persönlichen Best-Practice-Leitfäden

Moderne Personalentwicklung - gestalten und digital steuern

  • 41 Aufgaben

  • 3 Dokumente

  • 32 Checklisten

✔ sofort starten

✔ überall nutzen

✔ keine Installation

Button_Store.JPG

Cornelia Jeschek, Geschäftsführerin und Entwicklerin des psychologischen Modells für die persönliche Weiterentwicklung eines Menschen „Kreislauf der menschlichen Emotion“. Hieraus sind innovative Bildungsprodukte z.B. die erste zertifizierte Führungskräfteausbildung „LeaderCompetencement“ entstanden. Sie coacht und trainiert Topmanager, Führungskräfte und Mitarbeiter.

Ihre Impulsvorträge, in denen es um den Ausbau der Führungsfertigkeiten und die Annahme der Führungsrolle geht, inspirieren, motivieren und regen zum Nach- und Umdenken an. Ihre Freude daran Menschen zu bewegen und Sinnhaftigkeit für das eigene Tun heraus zu arbeiten, ist der Motor für ihr Handeln beim Auftraggeber. Ihr Wissen und Know-How bringt sie als Expertin und Autorin im IBWF Beraternetzwerk zum Thema Arbeiten 4.0, im Bereich Personalentwicklung mit ein.