Zum Inhalt springen
Vertrieb__Marketing_Seite.JPG

Digitalisierung in Vertrieb und Marketing

Durch die Digitalisierung haben sich die Anforderungen an Vertrieb und Marketing radikal gewandelt. Der Vertrieb wird einerseits durch die neuen Technologien und Daten über das Kaufverhalten der Kunden unterstützt, gleichzeitig aber auch sehr viel komplexer.

Digitalisierung der Kanäle als erster Schritt

In einer zunehmend digitalen Welt agieren sowohl Verbraucher (B2C) als auch Einkäufer und Entscheidungsträger (B2B) immer mehr über digitale Kanäle. Sie informieren sich, recherchieren, vergleichen, bekommen Rat und wollen auch digital Anfragen stellen können und diese beantwortet bekommen. Unternehmen müssen sich dafür in Marketing und Vertrieb kanalübergreifend aufstellen und eine entsprechende Vernetzung der Kanäle sicherstellen. Ziel muss es sein, den Kunden zur richtigen Zeit, zum passenden Zweck, mit den richtigen Inhalten über den bevorzugten Kanal zu adressieren. Klassische Marketing- und Vertriebsarbeit fällt hierbei nicht weg, sondern wird vielmehr ergänzt und muss mit den neuen Möglichkeiten effektiv und intelligent kombiniert werden.

Herausforderungen in der Digitalisierung der Prozesse

Diese komplexe Orchestrierung kann nur dann effizient und skalierbar erfolgen, wenn die dahinterliegenden Prozesse ebenfalls digitalisiert und automatisiert sind. Dies erfolgt auf Basis fortschrittlicher Marketing-/Vertriebs-Automations-Systeme. Diese verknüpfen entlang der „Customer Journey“ Inhalte und Kanäle passend zur jeweiligen Station der Entscheidungsfindung und sorgen so für eine effiziente Generierung von Kontakten bis hin zu qualifizierten Leads oder Kaufabschlüssen. Das macht das Leben der Marketing- und Vertriebsabteilungen deutlich leichter - diese rücken gleichzeitig immer näher zusammen.

Digitaler Leitfaden von Experten des IBWF

Um bei diesen komplexen technischen Möglichkeiten und neuen Prozessen die Übersicht zu behalten, steht mit der Expertengruppe „Marketing & Vertrieb“ des Bundesarbeitskreises „Digitalen Wandel gestalten“ des IBWF ein interdisziplinäres Team bereit, das mittelständische Unternehmen auf dem Weg zum digitalen Marketing- und Vertriebsmodell unterstützt und begleitet.

Dabei kommen erprobte Vorgehensmodelle zum Einsatz, die individuell auf Ihre Situation angepasst werden. Die Vorgehensmodelle sind in Form einer Projektstruktur inklusive aller Aufgabenpaketen und Aufgaben digital verfügbar. Damit wird das Know-how direkt in Ihrem Unternehmenskontext anwendbar, die Aufgaben können im Team verteilt werden und die Umsetzung kann sofort beginnen.