Zum Inhalt springen
kontakt.jpg

Komp-A-S-Moderatoren unterstützen zielgerichtet den digitalen Wandel in Unternehmen.

Es sind die Menschen im Unternehmen, die Unternehmensziele entwickeln und vorantreiben. Der Veränderungsprozess ist meist von einer "emotionalen Dynamik" begleitet, deshalb stellt die Komp-A-S Methode auch den Mensch und sein Arbeitsumfeld in den Mittelpunkt. Das Zusammenspiel und die Wirkung vieler Einflußfaktoren sind verantwortlich für Erfolg oder Mißerfolg eines Unternehmens.

Sichern Sie sich ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Beratungsfeld der Strategie- und Potenzialentwicklung.
In dem Seminar lernen Sie von den Experten des Bundesarbeitskreises InCaS, wie die Komp-A-S-Methode anzuwenden ist und wie Sie die Komp-A-S-Workshops erfolgreich moderieren und gestalten.
Anhand eines konkreten Beispiels wird der Erstellungsprozess simuliert und durchgespielt. Lösungen werden über ein spezielles Analysetool diskutiert und praktische Tipps zur Umsetzung und Moderation gegeben.

Komp-A-S, das strategische Wirkungsanalyseinstrument der Zukunft.
Auf Ihrem Weg zum Ziel können unterschiedliche Einflussfaktoren, wie beispielsweise

  • die Motivation Ihrer Mitarbeiter,

  • die Zufriedenheit Ihrer Kunden,

  • die Führungskompetenz,

  • das Wissen im Unternehmen,

  • die soziale Kompetenz,

  • die angewandten Managementinstrumente,

  • das Image des Unternehmens,

fördern oder behindern.
Auch Strukturen und Prozesse im Unternehmen dienen dem Zweck der Zielerreichung, denn sie sind Fahrbahn und Leitsystem für die handelnden Menschen im Unternehmen.
Das Zusammenspiel und die Wirkungen dieser qualitativen Einflussfaktoren sind nachhaltig verantwortlich für den Erfolg oder Misserfolg und damit für die Zukunft eines Unternehmens.

Die Ausbildung zum Komp-A-S-Moderator eröffnet Ihnen neben Akquisitionsmöglichkeiten im Bereich der Strategie- und Potenzialentwicklung auch die Mitgliedschaft im Bundesarbeitskreis-InCaS. Erfahrungsaustausch, Kennenlernen und Bewertung von angrenzenden Methoden sind Schwerpunkte des Bundesarbeitskreises InCaS.
Verwendete Methoden

  • Workshop

  • Komp-A-S Methode

  • Prozess-Simulation im Softwaretool iM+Komp-A-S

Enthaltene Leistungen
Software, Unterlagen, Seminarverpflegung und ein gemeinsames Abendessen am 1. Seminartag

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat.

Termin: 23.-24.11.2017
Zeiten: 10:00 Uhr-18:00 (Tag 1), 09:00-16:30 Uhr (Tag 2)

Preis zzgl. 19 % MwSt.: 2.350,00 Euro

Ablauf: Den detaillierten Ausbildungsplan finden Sie hier.
Anmeldung: Hier können Sie sich verbindlich anmelden.