Zum Inhalt springen

Wir sind Partner vom Innovationspreis Berlin Brandenburg

IBWF e. V.,

Wir haben es Ihnen versprochen: Wir gehen Kooperationen mit relevanten Partnern ein, die uns und vor allem Ihnen als unsere Mitglieder Vorteile bringen. So gehören zu unseren Partnern beispielsweise der Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V (UVBB) oder der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft Global Economic Network e.V..

Ab sofort gehört in diese Runde auch der Innovationspreis Berlin-Brandenburg. Wir freuen uns, denn mit diesem neuen Partner erhöhen wir deutlich die Sichtbarkeit des Netzwerks IBWF und damit auch die Sichtbarkeit unserer Mitglieder. Also Ihnen. 

Wir dürfen vorstellen: Unser neuer Kooperationspartner

Der Innovationspreis Berlin Brandenburg ist der älteste seiner Art in der Region. Er wurde 1984 von der für Wirtschaft zuständigen Berliner Senatsverwaltung ins Leben gerufen. War es zunächst Ziel, die regionale Wirtschaftsentwicklung Berlins nachhaltig zu stimulieren und den Innovationsgrad zu erhöhen, wurde der Innovationspreis mit der Deutschen Einheit zu einem Instrument einer vernetzten Entwicklung der Hauptstadtregion. Seit 1992 vergeben die (heutige) Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin und das Brandenburger Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie den Innovationspreis gemeinsam.

Die Förderung, Präsentation und Würdigung zukunfts- und marktfähiger Entwicklungen von Start-ups oder Spin-offs, von Gründerinnen und Gründern, etablierten Unternehmen oder vernetzten Forschungseinrichtungen ist das Ziel des Innovationspreises der Hauptstadtregion. Mit der Weiterentwicklung der Gemeinsamen Innovationsstrategie der beiden Länder innoBB 2025 fokussiert sich der Wettbewerb um die Innovationspreise auf die fünf länderübergreifenden Cluster, spricht aber auch engagierte Innovatorinnen und Innovatoren in einer großen Breite an, um möglichst vielfältige Entwicklungspotenziale zu stimulieren.

Haben Sie einen Kunden, der das Zeug zum Preisträger hat?

Dann schauen Sie sich doch mal die Wettbewerbsanforderungen an. Vielleicht gehört Ihr Kunde dann zu den Preiträgern 2021. Oder haben Sie selbst eine innovative Idee? Denn es sind ausdrücklich auch nichttechnische Innovationen gefragt. Hier der Wortaut: 

Es sind ausdrücklich neben innovativen Dienstleistungskonzepten bzw. Prozessinnovationen sowie Innovationen aus dem Bereich Handwerk ausdrücklich auch nichttechnische Innovationen gefragt. Das sind insbesondere Innovationen, die den digitalen Wandel vorantreiben. Es geht unter anderem um Innovationen, die neuartige Arbeitsprozesse ermöglichen, mit denen Produktionsabläufe neu gestaltet oder bisher getrennte Teile der Wertschöpfungskette miteinander verknüpft werden. Zudem sind Innovationen gefragt, die zu einer größeren Flexibilisierung der Arbeit für Beschäftigte und/oder Unternehmen beitragen, die Innovationsprozesse weiter öffnen (Open Innovation) und die nachhaltig – ökonomisch, ökologisch und sozial – wirken.

Erfahren Sie hier mehr zum Wettbewerb Innovationspreis Berlin Brandenburg 

Der Wettbewerb startet am 12.04.2021
Aktuelle Entwicklungen, spannende Innovationen und alle wichtigen Informationen zum Innovationspreis Berlin Brandenburg finden Sie auch auf den Facebook-, Twitter-, Instagram- und YouTube-Kanälen sowie unter www.innovationspreis.de/