Zum Inhalt springen
kontakt.jpg

Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm NRW (RWP) - Zuwendungen für Beratungsleistungen

NRW.BANK,

Als Fördertatbestand gelten künftig auch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Antrag stellende Unternehmen. Es werden pro Förderphase jeweils 10 Tagewerke gefördert. Der Fördersatz wird auf 80 % angehoben. Bei der 80 %igen Förderquote erfolgt die Förderung im Rahmen der de-minimis-Regelung. Eine Förderung kommt innerhalb von 5 Jahren erneut in Betracht, wenn nachgewiesen werden kann, dass eine erneute Beratung aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-

Pandemie auf das Antrag stellende Unternehmen nötig ist.

Im Zuge der Neufassung wurden zudem redaktionelle Änderungen vorgenommen, die der
Klarstellung bzw. dem besseren Verständnis dienen.

Der neue Durchführungserlass kann in Kürze auf unserer Homepage www.nrwbank.de abgerufen
werden.