Zum Inhalt springen

Der 3. Medienpreis Mittelstand NRW

comprend GmbH,

Er ist solide, vertraut, überschaubar - und Schürfrevier für die richtig guten Geschichten: Der Mittelstand mit seinem überraschenden Themenpotenzial hat einmal mehr zu bemerkenswerten journalistischen Höchstleistungen motiviert. Storys aus der Lebens- und Arbeitswelt der „Mittelgroßen“ in Nordrhein-Westfalen würdigte der 3. Medienpreis Mittelstand NRW heute mit besonderen Auszeichnungen für die einzelnen journalistischen Disziplinen. Die Gewinner und Platzierten wurden in diesem Jahr während einer Online-Preisverleihung geehrt.

Der 3. Medienpreis Mittelstand NRW prämierte wieder spannende Wirtschaftsstorys aus Nordrhein-Westfalen

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern*innen und Platzierten beim 3. Medienpreis Mittelstand NRW:

Kategorie Print

1. Platz: Arne Storn / Brand Eins / „Schaffe ich das?“

2. Platz: Katja Scherer / ZEIT für Unternehmer / „Neustart, der dritte“

3. Platz: Nils Wischmeyer / Brand Eins / „Sicher ist nur die Unsicherheit“

Kategorie TV

1. Platz: Raphael Markert / Bernd Neuhaus / WDR Fernsehen / „Saison ohne Perspektive“

2. Daniel Sprenger / NDR Fernsehen / „Realer Irrsinn: Glasfasergrenze von Genhodder“

Kategorie Crossmedial / Online

1. Platz: Maike Jecke / reporter auf Youtube: / „Corona: Arbeitslos durch das Virus“

2. Platz: Philip Kaleta / Business Insider Deutschland / „Inside H&M: „Wir haben Angst um unsere Arbeit“ – So will der Modekonzern junge Mütter loswerden“

3. Birte Gernhardt / Podcast Weltverbesserer / „Kaffeeform“

Die Preisträgerinnen und Preisträger können sich neben den repräsentativen Glaspokalen und Urkunden auch über Preisgelder in Höhe von insgesamt 6.250 Euro freuen.

Die Laudationes wurden vorgetragen von Stefan Buhren (Chefredakteur des Deutschen Handwerksblattes), Boje Dohrn (Präsident des IBWF e. V. - Das Netzwerk für Mittelstandsberater und Edzard Bennmann (SIGNAL IDUNA Gruppe).

Im Vorfeld der Preisverleihung hatte die Jury in zwei Runden zu bewerten. Die eingegangenen Beiträge waren qualitativ sehr hochwertig und die Diskussion entsprechend spannend. Das lag auch an der reichen Erfahrung der Jurymitglieder, die aus führenden Wirtschaftsredaktionen Nordrhein-Westfalens und Deutschlands kommen.

Das hohe Niveau der Einreichungen zeigte den Ausrichtern, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Am Ende der Preisverleihung machten die Jury, Träger und die Partner aus der Wirtschaft gemeinsam deutlich: Der Preis wird in NRW fortgesetzt und das bereits mit einem verbindlichen Startdatum: 1. August 2021.
Träger des Wettbewerbes ist der Verband IBWF Deutschland, das Netzwerk für Mittelstands-berater.
„Die vielen Berichte, die zum Medienpreis Mittelstand NRW eingereicht wurden, zeigen in ganz hervorragender Weise, dass mittelständische Unternehmen viel Potential für die journalistische Arbeit bieten. Als Träger freuen wir uns über diese Entwicklung und möchten Sie anspornen“, so Boje Dohrn, Präsident des IBWF e. V. - Das Netzwerk für Mittelstandsberater, „Ihre Berichterstattung über den Mittelstand weiter zu intensivieren“.

Exklusive Partner des Medienpreis Mittelstand NRW sind die IKK classic und die Signal Iduna Gruppe
„Erstklassige Berichterstattung findet nicht nur national, sondern auch und besonders regional statt - die wollen wir mit unserem Engagement entsprechend würdigen, insbesondere in dieser ganz besonderen Zeit“, so Edzard Bennmann, Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb durch den Initiator Michael Schulze und dessen Firma comprend GmbH aus Potsdam. Nähere Informationen zum Medienpreis Mittelstand NRW unter www.nrw.medienpreis-mittelstand.de und bei Facebook und Twitter.

Träger
IBWF Das Netzwerk für Mittelstandsberater
Boje Dohrn
Präsident
Rosenstr. 2, 10178 Berlin
Tel.: +49 30 54905 4442
www.mittelstandsberater.de

Jury
Stefan Buhren, Chefredakteur Deutsches Handwerksblatt, Düsseldorf

Kontakt
comprend GmbH
Michael Schulze
Geschäftsführer
Dennis-Gabor-Str. 2, 14469 Potsdam
Tel. 0331 58115800
www.comprend.de
nrw@medienpreis-mittelstand.de