Zum Inhalt springen

IBWF vor Ort

Mit dem Veranstaltungsformat "IBWF vor Ort" bringen wir relevante und interessante Themen in Ihre Region. Das Format ist für Halbtagesveran-staltungen mit einem kleinen Teilnehmerkreis ausgelegt. IBWF-Experten fungieren hierbei als Referenten. Um den regionalen und persönlichen Charakter zu unterstreichen, möchten wir die "IBWF vor Ort Veranstaltungen" in Räumlichkeiten von Mitgliedern organisieren.

Themen und Termine

IBWF regional

Um den Wunsch unserer Mitglieder auf regionale Vernetzung zu fördern, haben wir die IBWF regional Netzwerktreffen ins Leben gerufen. Damit bieten wir ein Format, um in ungezwungener lockerer Runde ins Gespräch zu kommen.

Als zusätzliches Angebot haben wir auf unserer Domain ibwf.net ein Kommunikationstool zum Austausch in geschlossenen regionalen Gruppen installiert. IBWF-Netzwerk-Mitglieder können die Plattform für den Kontakt zu IBWF-Mittelstandsberater/innen, potenziellen Projektpartnern/innen oder Kooperationspartnern/innen nutzen.

Regionen und Termine


EU-Förderung für Unternehmen - Forschung und Entwicklung & Wettbewerbsfähigkeit und Innovation

Im Mittelpunkt des Moduls stehen relevante EU-Förderprogramme für die Themen Forschung, Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation. Sie lernen die EU-Förderstruktur kennen und erfahren, wie Unternehmen von dieser Förderung profitieren können. Ergänzend wird praxisnahes Fachwissen zu Konzeption, Durchführung und Beantragung von EU-Projekten vermittelt. Einen Schwerpunkt bildet das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020". Das Seminar ist Bestandteil der zertifizierten Weiterbildung "FördermittelmanagerIn für Unternehmen".

Inhalte:

  • Struktur der Unternehmensförderung durch die EU

  • Besonderheiten der europäischen Antragstellung

  • Zentrales Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020" - Struktur und Antragstellung

  • EU-Projektentwicklungsmatrix - Logical Framework Approach

  • Überblick über weitere Förderprogramme, die für den Bereich Unternehmensförderung relevant sind

Nutzen:

  • Beratungskompetenz im Bereich der nationalen und europäischen Fördermittelakquisition

  • Identifizierung potentieller relevanter nationaler und europäischer Förderprogramme

  • Erfolgreiche Beantragung nationaler und europäischer Fördermittel

Veranstalter:

Firma: emcra GmbH

Verwendete Methoden:

  • Blended Learning: Kombination aus Präsenzphasen und Online-Modulen

  • Praxisnahe Übungen und Fallbeispiele

  • ReferentInnen und PraktikerInnen mit jahrelanger Erfahrung in der Fördermittelvergabe

Zielgruppe:

  • Personen, die Kenntnisse zur europäischen Förderung gewinnen möchten

  • Personen, die an transnationaler Zusammenarbeit in europäischen Projekten interessiert sind

  • BeraterInnen, die ihre Kunden bei der EU-Fördermittelakquise begleiten wollen

Organisation:

Aktuelle Termine unter: www.emcra.eu/akademie/

Dauer:  3 Tag(e)
Zeiten: 1. Präsenztag:10:00-17:30 Uhr, 2. Präsenztag 9:00-16:30 Uhr, 3. Präsenztag 9:00-16:30 Uhr
Ort:      Hohenzollerndamm 152, 14199 Berlin

Enthaltene Leistungen:

Seminarunterlagen, Gesetzestexte, Getränke

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Preis inkl. MWSt:

Normalgebühr: 1.490,00 € Euro (netto). Die Teilnahme kann durch die Förderprogramme der Bundesländer gefördert werden.