Zum Inhalt springen
akademie.jpg

Bildungsangebote

Agile Unternehmensführung

Organisationen in dynamischen Zeiten zukunftsfähig gestalten

Inhalte:

  • Der 'Agilitätsimperativ' und woher er kommt

  • Begriffsdefinitionen

  • Agile Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor

  • Wie agil ist meine Organisation - wie agil muss sie sein?

  • Wie agil bin ich als Führungskraft - wie agil sollte ich sein?

  • Den Wandel erfolgreich gestalten

Nutzen:

Die Teilnehmer...

  • erkennen die Bedeutung einer agilen Unternehmens- und Führungskultur als kritischen Erfolgsfaktor

  • erhalten praxisgerechte Impulse für agile Führung

Wissensvermittler:

Joerg Wacha
Agilitas Consulting
...

Ausbildung zur/m zertifizierten betrieblichen Gesundheitsmanager/in

Die Entwicklung der betrieblichen Gesundheitsförderung zum strategischen Gesundheitsmanagement erfordert vor allem Wissen, praktisches Know-how sowie zielgerichtete Umsetzungskompetenzen. BENEFIT-BGM befähigt Mitarbeiter in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, Gesundheits- förderung in Managementstrukturen zu verankern und eine gesundheitsbewusste Haltung als Erfolgsfaktor unternehmerischer Zukunft zu etablieren. Die umfassende Ausbildung zur/m zertifizierten betrieblichen...

Inhalt der Ausbildung:

Phase I Wissen und Kompetenzen

Block I.1

Ausgangspunkt Wirtschaft und Arbeitswelt

  • Aktuelle Situation und Zukunftstrends

  • Erhebungen und Studien ( Zahlen - Daten - Fakten)

  • Anforderungen und Chancen

Gesundheit und Gesundheitsförderung

  • Entwicklung und Verständnis von Gesundheit

  • Medizinische Grundlagen

  • Bedeutung der Salutogenese

  • Verhaltens- und Verhältnisprävention

  • Handlungsfelder der Gesundheitsförderung

Gesundheitspsychologie

  • Psychosoziale Belastungen

  • Psycholo...

Betriebliche Versorgungswerke – „Statt Liquiditätsabfluss - Eigenkapitalaufbau“

Die heimliche Falle der Chefs - Liquiditätsabfluss und Haftungsfallen!

Wie erkenne ich als Unternehmer die Problemstellungen betrieblicher Versorgungswerke, insbesondere (versicherungsbasierender) betrieblicher Altersversorgungen und wie löse ich diese?

Inhalte:

Ein wichtiges Thema betrieblicher Versorgungswerke ist die betriebliche Altersversorgung (kurz bAV). Die richtige Nutzung bringt den unternehmerischen Mehrwert für Sie!

Bei dem Vortrag wird im ersten Teil auf die vermeintlich einfachste Form der Versicherungslösung eingegangen.

Hierbei werden nachfolgende Themen kurz aufgenommen:

  • Arbeitgeberhaftung gem. § 1 BetrAVG

  • Existiert eine arbeitsrechtlich belastbare, wirksame und klar definierte Versorgungsordnung?

  • Bilanzsprungrisiken und...

Demografische Herausforderung: Wissenstransfer zwischen Generationen

Der demographische Wandel bewirkt, dass die Anzahl an Generationen im Unternehmen steigt. Damit steigt auch die Herausforderung, das Know-How der 50+Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konfliktfrei zwischen den Generationen zu transportieren. Oftmals geht wertvolles Wissen durch den Vorruhestand, den Ruhestand und Streitigkeiten zwischen Firma und Angestellten verloren.

Der Workshop arbeitet mit Business Cases der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Gemeinsam beleuchten wir die Interessen der in der Praxis betroffenen Generationen, schauen die Vorstellungen und Bedürfnisse der Gruppen und Individuen an, analysieren die Konflikthistorie, die Art der Kommunikation, die Schnittstellen und erarbeiten eine Vorgehensweise für generationenübergreifendes Commitment.

Inhalte:

  • Wertesysteme erkennen: generationen- vs. typbedingte Werte

  • Vertrauen (wieder)herstellen:...

Der Meister als Führungskraft

Ob Meister, Vorarbeiter, Arbeitsvorarbeiter, Lagermanager- diese Kollegen spielen im Unternehmen eine zentrale und entscheidende Rolle und bilden einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor im operativen Unternehmensalltag.

Inhalte:

 

  • Führung von Personen- Teams- Prozessen

  • Führungspersönlichkeit- Führungverständnis - Führungsstil

  • Kommunikation- Kooperation- Konflikte täglich meistern

  • Umgang mit De- Motivation/Misserfolg/ Einzel-Teamrollen

  • Aufgabenvermittlung/Anleitung/Delegation/Kontrolle/ Feedback

  • Entwicklung eines WIR- Gefühls

Nutzen:

 

  • TN erwerben Kenntnisse zur überzeugende Rolle einer Führungskraft in der Produktion

  • TN erhalten Tools und Methoden taktisch erfolgreich den Herausforderungen das Alltags zu...

Die Familienstiftung – Eine bisher wenig beachtete Rechtsform zur dauerhaften Vermögenssicherung - eine IBWF vor Ort Veranstaltung

Bundesweit gibt es 20.150 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts mit einem Vermögen von ca. 70 Milliarden Euro. Das ist nichts für Sie? Sie irren sich möglicherweise. Denn zur Gründung einer Stiftung brauchen Sie keine Millionen. Entgegen althergebrachter Auffassungen ist sie eine intelligente Option, wenn Sie über Erbfolge und den sicheren Schutz Ihrer Immobilien oder Beteiligungen zur Absicherung Ihrer Familie oder Ihres Unternehmens nachdenken.

IBWF vor Ort Veranstaltung zum Thema "Die Familienstiftung - Eine bisher wenig beachtete Rechtsform zur dauerhaften Vermögenssicherung"Die Veranstaltung findet am 18.05.2017 ab 18:30 Uhr in Kooperation mit dem BVMW Metropole Ruhrim Haus des Handwerks, Nordring 12, 59423 Unna statt.

Referenten

Thorsten Klinkner
Rechtsanwalt, Steuerberater und Gründer UnternehmerKompositionen GmbH ist ein absoluter Fachmann in der Gestaltung von Stiftungs-Strategien für den gehobenen Mittelstand und...