Zum Inhalt springen

Innovationen entwickeln

Innovationen auf den Weg zu bringen ist eine der wichtigsten Aufgaben, um auch in Zukunft Marktanteile zu halten oder dazu zu gewinnen. Wie Unternehmen einen Innovationsprozess dauerhaft im Unternehmen etablieren können, zeigt Ihnen ein digitaler Leitfaden.

Herausforderung steter unternehmerischer Weiterentwicklung

Der Alltag in den meisten Organisationen ist geprägt von hoher operativer Arbeitslast. Daneben streben Top-Management und Führungskräfte vorrangig danach, die Prozesse effizient zu gestalten. Zeit und Ressourcen für neue, strategische Projekte sind meist sehr knapp.

Gleichwohl sind die Schlagwörter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“ bekannt. Fit für die Zukunft sind nur solche Organisationen, denen es gelingt in jeder ihrer Zellen kontinuierlich Innovationen zu generieren: seien es Produkt-/ Service-Innovationen, operative Innovationen oder auch Businessmodell-Innovationen.

Ziel ist es, einen funktionierenden Innovationsprozess zu etablieren.

Die gute Nachricht: Der Erfahrung nach mangelt es selten an guten Ideen. Meistens hapert es an der Umsetzung. Es fehlen Zeit und Know How, einen systematischen Innovationsprozess in der Organisation zu verankern.

Die Handlungskompetenzen zu entwickeln, die notwendig sind, um Innovation und Verbesserung kontinuierlich von innen heraus hervorzubringen, kostet nicht viel – aber es bringt viel in Bewegung. Im ersten Schritt braucht es 3-5 Mitarbeiter, die Teile ihrer Arbeitszeit einbringen.

Innovationen müssen keine göttliche Eingebung sein, am einfachsten entstehen sie im Rahmen eines erlernbaren Prozesses:

  • Sie beginnen oft mit einer diffusen Idee.

  • Damit sie das nicht bleiben, ist es Aufgabe des kleinen Innovationsteams, diese zu konkretisieren, zu kategorisieren und ihre Relevanz einzuschätzen.

  • Die lohnenden Ansätze durchlaufen ein iteratives Testszenario, während dessen sie sich weiterentwickeln, komplett neu gestaltet oder auch wieder verworfen werden.

  • Erst dann werden die Ergebnisse pilotiert und schließlich implementiert.

Je nach Umfang der Innovationsidee kann dieser Prozess wenige Tage bis zu einigen Monaten dauern.

Lösungen von Experten des IBWF

Im IBWF Bundesarbeitskreis „Digitalen Wandel gestalten“ finden Sie Experten, die langjährige Erfahrung mit Produktentwicklung und Innovationskultur haben. Ausgehend von einem eigens entwickelten digitalen Leitfaden begleiten sie mittelständische Unternehmen, Innovationen und Verbesserungen in einem systematischen Prozess auf den Weg zu bringen. Dieser Leitfaden ist in einer Webplattform für Aufgabenmanagement und Projekte abgebildet. Damit wird das Know-How direkt in Ihrem Unternehmen anwendbar und Aufgaben lassen sich sofort im Team verteilen. Das macht den Weg leicht, in kurzer Zeit Ihre Innovationsideen systematisch voran zu bringen und gleichzeitig einen kontinuierlichen Innovationsprozess zu etablieren.